Ist mein Handwerksbetrieb strategisch optimal für die Zukunft vorbereitet? Ist mein Unternehmen für alle heutigen und zukünftigen Wissensbereiche und Trends gerüstet?
Zur Beantwortung dieser Fragen hat die BUS GmbH am 28.11.2016 Handwerksbetriebe und Handwerksorganisationen zu einer Transferveranstaltung des Projektes In-K-Ha in die Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim eingeladen.

Auf einem Markt der Möglichkeiten konnten sich die Besucher zum Themenschwerpunkt „Fachkräftesicherung“ informieren. Herr Prof. Frerich Frerichs von der Universität Vechta berichtete anschließend in seinem Eröffnungsvortrag Ergebnisse aus dem Projekt In-K-Ha und zeigte Möglichkeiten auf, wie in Unternehmen Kompetenzen der Mitarbeitenden erkannt und gefördert werden können.
In zwei Workshops konnten die Teilnehmenden konkrete Projektergebnisse näher kennenlernen und diskutieren. Im Workshop „Trends im Handwerk – wie mache ich meine Mitarbeiter fit für zukünftige Herausforderungen“ wurde berichtet, welche Trends zukünftig im Handwerk eine Rolle spielen werden, welche Konsequenzen diese mit sich bringen und wie mit diesen Trends umgegangen werden kann. Im zweiten Workshop „Mitarbeiter entwickeln mit dem KOMPETENZ-NAVI“ wurde das Kompetenz-Navi als ein Hilfsmittel für die Personal- und Kompetenzentwicklung vorgestellt, das Betrieben den Überblick über die Kompetenzen der Mitarbeiter gibt, Führungskräfte bei der Ausrichtung auf die Trends von morgen unterstützt und Mitarbeitern neue Perspektiven aufzeigt.

Die Veranstaltung stieß auf großes Interesse der Teilnehmenden, was beispielsweise an lebhaften Diskussionen in den Workshops und angeregten Gesprächen bei einem anschließenden Imbiss deutlich wurde.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auch unter: http://www.hwk-osnabrueck.de/2016/11/28/Blick_in_die_Zukunft-Mitarbeiterentwicklung_in_Zeiten_des_Wandels/805,396.html

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *