Unter dem Motto „Soziotechnische Gestaltung des digitalen Wandels – kreativ, innovativ, sinnhaft“ wurde die 63. Frühjahrskonferenz der Gesellschaft für Arbeitswissenschaften in diesem Jahr von der Fachhochschule Nordwestschweiz und der ETH Zürich ausgerichtet. Neben anregenden wissenschaftlichen Beiträgen wurden von den verschiedenen arbeitswissenschaftlichen Disziplinen auch innovative praktische Lösungen vorgestellt, beispielsweise Videokonferenzsysteme zur Förderung des informellen Austauschs in Unternehmen. In-K-Ha präsentierte Forschung zur Smartphone-Nutzung und mit dem Kompetenz-Navi in einem Workshop eine technische Lösung für das Personalmanagement. Das Programm wurde abgerundet durch Exkursionen zu regionalen Unternehmen wie der Schweizer Bundesbahnen SBB, die praktische Einblicke in die Gestaltung digitalisierter Unternehmensprozesse boten.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *